Überblick     Programm      Referenten      Tagungsort    Anmeldung

 

Referenten und Gäste der Deutschen Schreibtage 2017:

©Reto Klar

Christian Eisert

SPIEGEL-Bestseller-Autor und Comedy-Coach Christian Eisert schrieb humorvolle  Sachbücher u.a. über Porsche, Nordkorea und die Schweiz, 8 Jahre Gags für Harald Schmidt und vermittelt das Handwerk des Humors seit 2006.
www.christian-eisert.de

© Die Hoffotografen

Ulrike Scheuermann

Ulrike Scheuermann ist Diplom-Psychologin, Sachbuchautorin und Inhaberin der Akademie für Schreiben. Mit ihrem psychologischen Schreibcoaching-Ansatz unterstützt sie seit 20 Jahren SachbuchautorInnen, WissenschaftlerInnen und andere Berufstätige dabei, inspiriert, mit System und Schaffensfreude zu schreiben und erfolgreich zu publizieren. Daneben hilft sie Menschen, ihr Wesentliches zu leben und innerlich frei zu werden – mit ihren Entwicklungsprogrammen, mit Coaching und ihren Sachbüchern und Vorträgen.
www.ulrike-scheuermann.de


Regine Kölpin

Regine Kölpin arbeitet als freiberufliche Autorin und hat zahlreiche Romane und  Kurztexte veröffentlicht. Für Kinder und Jugendliche schreibt Sie unter ihrem Mädchennamen Regine Fiedler. Daneben ist sie auch als Herausgeberin tätig. Sie leitet Schreibworkshops im Kinder- und Jugendbereich und in der Erwachsenenbildung und  hat etliche Preise für ihre Bücher erhalten. Regine Kölpin ist ehemalige Teilnehmerin der Schule des Schreibens und hat die Lehrgänge „Die Große Schule des Schreibens“ und „Kinder- und Jugendliteratur“ abgeschlossen.
www.regine-koelpin.de


Karla Schmidt

Karla Schmidt ist Studienleiterin und freiberufliche Lektorin. Als Autorin veröffentlicht sie in verschiedenen Genres (Thriller, SF, Fantastik, Jugendbuch). Im Jahr 2009 erhielt sie den Deutschen Science Fiction Preis für die beste Erzählung. Für die Schule des Schreibens entwickelte sie den Lehrgang „Roman-Werkstatt“.
www.karla-schmidt.de

© Steven Mahner

Michael Meisheit

Michael Meisheit hat an der Filmakademie Baden-Württemberg Film studiert. Seit 1997 ist er Drehbuchautor für die Fernsehserie „Lindenstraße“. 2013 veröffentlichte Michael Meisheit unter dem Pseudonym „Vanessa Mansini“ den Blogroman „Nicht von dieser  Welt“. Das eBook stürmte Platz 1 der Kindle-Charts. 2014 erhielt das „Autorenduo“ dafür den „Indie-Autor-Preis“ der Leipziger Buchmesse. Ebenfalls als Vanessa Mansini veröffentlichte Meisheitdie erfolgreiche Reihe „Im falschen Film“, die eBook-Serie „L.I.E.B.E.“ und 2016 seinen Roman „Dornröschen hatte es leichter.“ www.michaelmeisheit.de


Wolfgang Hörner

Wolfgang Hörner, geboren 1964 in Öhringen (Hohenlohe), studierte in Würzburg, Heidelberg und York, England. 1990-1998 Eichborn Verlag, Frankfurt; 1998-2008 Gründung und Leitung Eichborn Berlin; seit 2009 Gründung und Leitung des Verlags Galiani Berlin. Herausgeber bzw. Autor von Vor- und Nachwörtern zu Büchern von Johann Fischart, Ferdinando Galiani, Laurence Sterne, Jean Paul, Johann Karl Wezel, Ryszard Kapuscinski, Germar Grimsen, Ai Weiwei, eines Werks über Nasen, eines misslaunigen Zitatenschatzes und von 4 CD’s mit Originalaufnahmen von Lautpoesie von Karl Valentin bis heute.

© Susanne Krauss

Kathrin Lange

Kathrin Lange wurde 1969 in Goslar am Harz geboren. Obwohl sie sich beruflich der Hundestaffel der Polizei anschließen wollte, siegte am Ende ihre Liebe zu Büchern, und sie wurde zuerst Buchhändlerin und dann Schriftstellerin. Heute ist sie Mitgliedbeim PEN und bei den International Thriller Writers und schreibt sehr erfolgreich Romane für Erwachsene und Jugendliche. www.kathrin-lange.de


Dr. Sabine Korsukéwitz

Sabine Korsukéwitz ist Journalistin und Buch-Autorin. Sie schreibt Radio-Features und Hörspiele für den Hörfunk (u.a. SFB, Radio Bremen, Deutsche Welle) sowie Geschichten und Drehbücher für Kinderserien. Unter dem Pseudonym Sabrina Capitani hat sie sechs historische Romane veröffentlicht (u.a. „Das Spiel der Gauklerin“).

 


Cornelia Adomeit

Cornelia Adomeit ist erfahrene Lektorin und Dozentin im kreativen Schreiben. Sie war viele Jahre als Lektorin und Vertriebsleiterin bei namhaften Verlagen (u.a. Rotbuch, Europäische Verlagsanstalt) tätig. Heute arbeitet sie als freie Lektorin und Redakteurin, auch in Kooperation mit dem Hamburger Lektorat, u.a. für den Knaus-Verlag und als Studienleiterin der Schule des Schreibens. Cornelia Adomeit lebt in Berlin. 

©Angela Erdmann

Tanja Steinlechner

Tanja Steinlechner, 1974 in Heilbronn geboren, hat an der Universität Hildesheim Kreatives Schreiben bei Dr. Hanns-Josef Ortheil studiert und war danach lange Jahre als Lektorin und Literaturagentin tätig.
Sie ist Autorin von Romanen, auch unter dem Pseudonym Nelly Tolle, Erzählungen und einem populären Sachbuch. 2013 hat sie den Schreibhain, eine Autorenschule, gegründet. www.schreibhain.com