Dialoge schreiben – die Grundregeln für gelungene Dialoge im Text

„Wie geht es Dir?“ „Gut, wie geht es Dir?“ – so sieht sicherlich kein gelungener Dialog aus. Vielleicht kennen Sie schon die Regeln für packende und authentische Dialoge? Wenn nicht, können Sie es jetzt lernen.

Ein Dialog in der Prosa funktioniert in vielerlei Hinsicht anders als  ein gesprochener Dialog in der Realität. Er ist ein stilistisches Mittel, das gezielt eingesetzt wird, um eine bestimmte Wirkung zu erreichen. Der literarische Dialog treibt gezielt auf eine Wendung zu, die etwas im Verhältnis der Figuren verändert. Er verdichtet, lässt Belangloses und für die Handlung, die Charakterisierung der Figur oder das Thema Unwichtiges weg. Er übertreibt, verzögert, verkürzt oder deutet an. Die Kunst dabei ist, den Dialog trotzdem so klingen zu lassen, als sei er natürlich.

Die hohe Kunst, gelungene Dialoge zu schreiben, können Sie mit einem Fernlehrgang der Schule des Schreibens, Deutschlands größter Autorenschule, erlernen. Erfahrene Autoren stehen Ihnen zur Seite, begutachten Ihre Texte und fördern Ihre Stärken im Schreiben.

Informieren Sie sich jetzt über die Fernlehrgänge der Schule des Schreibens. Sie können Ihren Wunsch-Lehrgang kostenlos 14 Tage testen!