Suche
X

Infos anfordern

Kostenlos und unverbindlich!
Frau Herr
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.

Referenten des Deutschen Autorentags 2019

© Helmut Henkensiefken

Nina George

Die mehrfach ausgezeichnete Schriftstellerin und internationale Bestsellerautorin Nina George schreibt seit 1992 Romane, Essays, Reportagen, Sachbücher. „Das Lavendelzimmer“ erschien in 37 Sprachen und eroberte u.a. die Top Ten der New-York-Times-Bestsellerliste. Nina George war Beirätin des PEN-Präsidiums / Womens Writers-Beauftragte, Beirätin des Bundesvorstandes des VS (Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller) mit dem Geschäftsbereich Urheberrecht und Digitales und arbeitet als Verwaltungsratsmitglied der VG Wort. 2017 wurde George zur BücherFrau des Jahres gewählt.
2011 gründete Nina George die Initiative "JA zum Urheberrecht", 2014 die digitale Informationsplattform Fairer Buchmarkt (www.fairerbuchmarkt.de). Sie initiierte 2016 den Zusammenschluss von elf Verbänden zum Netzwerk Autorenrechte (www.netzwerk-autorenrechte.de) und gründete 2018 das Projekt #frauenzählen (www.frauenzählen.de) George lebt in Berlin und der Bretagne.

www.ninageorge.de


Sofie Cramer

Sofie Cramer arbeitet als freie Autorin für Romane, Jugendbücher und Drehbücher und entwickelt Film- und Fernsehstoffe. Einer ihrer Bestseller, „SMS für dich“, wurde 2016 mit Karoline Herfurth erfolgreich fürs Kino verfilmt. Seit Jahren leitet sie Schreibworkshops und begleitet angehende Autoren auch als Lektorin sowie Personal Coach für Persönlichkeitsentfaltung.

www.sofie-cramer.de


© Irène Zandel

Julia Eisele

Julia Eisele arbeitete neun Jahre als Lektorin im Goldmann Verlag, bis sie sich als Übersetzerin und freie Lektorin selbständig machte. Zwei Jahre später holte Marcel Hartges sie als Programmleiterin für das belletristische Taschenbuch zu Piper. Dort blieb sie sieben Jahre und verantwortete zuletzt neben dem Taschenbuch auch das Klappenbroschur-Imprint „Piper Paperback“ und das Pendo Hardcover. Sie verließ Piper im Sommer 2016, um ihren eigenen Verlag zu gründen.

www.eisele-verlag.de


© Regina Recht

Nicola Förg

Nicola Förg, Bestseller-Autorin und Journalistin, hat mittlerweile zwanzig Kriminalromane verfasst, an zahlreichen Anthologien mitgewirkt und 2015 einen Islandroman vorgelegt. Die gebürtige Oberallgäuerin, die in München Germanistik und Geografie studiert hat, lebt mit ihrer Familie auf einem Hof in Prem am Lech. Sie erhielt für ihre Bücher mehrere Preise für ihr Engagement rund um den Tier- und Umweltschutz.

www.nicolafoerg.de


© Susanne Kraus

Kathrin Lange

Kathrin Lange ist Publizistin, Autorin und Dozentin für kreatives Schreiben. Ihr phantastisches Jugendbuch "Die Fabelmacht-Chroniken. Flammende Zeichen" wurde mit dem Sächsischen Buchsommer-Leserpreis ausgezeichnet, Ihr Politthriller "40 Stunden" wurde für das Fernsehen optioniert und lief als Hörspiel auf Deutschlandradio Kultur. 2018 war sie erstmals Teil von "Kultur macht stark" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Ihre Schreibseminare bieten den Teilnehmern seit 2009 nicht nur die Vermittlung von solidem kreativen Handwerk, sondern immer auch einen immensen Motivationsschub.

www.kathrin-lange.de


Sandra Miriam Schneider

Sandra Miriam Schneider ist Leiterin der Literaturschneiderei Berlin. Sie arbeitet bundesweit als Dozentin für kreatives, literarisches und atobiografisches Schreiben sowie als Schreibcoach. Ihre Leidenschaft ist es, die literarischen Ideen von Menschen Wirklichkeit werden zu lassen. Sandra Miriam Schneider ist studierte Literatur- und Kulturwissenschaftlerin, ausgebildeter Systemischer Coach sowie gelernte Buchhändlerin im Erstberuf. Ihr Buch „Achtsames Schreiben. Wie Sie Klarheit und Gelassenheit gewinnen“ erschien 2018 im Duden Verlag.

www.literaturschneiderei.de 


Thorsten Simon

Thorsten Simon ist seit 2013 Pressesprecher bei BoD – Books on Demand und für die Unter-nehmenskommunikation sowie für die Bereiche Social Media und Eventmanagement verantwortlich. Zuvor war der studierte Literatur- und Medienwissenschaftler in verschiedenen Agenturen in Hamburg und München als PR-Berater tätig.

www.bod.de 


Mentorinnen des Deutschen Autorentags 2019

© Melanie Grande

Indra Janorschke

Indra Janorschke ist 1977 in Herdecke geboren. Nach ihrem Studium der Germanistik und Religions-wissenschaft an der Ruhr-Universität in Bochum eröffnete sie 2011 mit ihrem Mann ein freies Theater in Hagen. Dort arbeitet sie als Theaterleiterin, Schauspielerin, Regisseurin und Dramaturgin. An der Schule des Schreibens absolvierte sie die Roman-Werkstatt. Ihre Romane erscheinen unter dem Pseudonym Felicity Whitmore bei dtv. Ihre Leidenschaft für das viktorianische Zeitalter und englische Herrenhäuser führt sie regelmäßig nach England.

www.felicitywhitmore.de 


Stefanie Hohn

Stefanie Hohn, geboren 1967 in Aachen, studierte Literaturübersetzung und promovierte über Charlotte Brontë. Sie arbeitete als literarische Übersetzerin, gründete eine Sprachschule für Kinder und veröffentlichte mehrere Romane, sowohl als Verlagsautorin als auch im Selfpublishing. Den Weg zum Schreiben hat sie über die Schule des Schreibens gefunden, wo sie den Lehrgang „Kreatives Schreiben für Fortgeschrittene“ absolvierte. Stefanie Hohn ist Mitglied im Selfpublisherverband, im Bundesverband junger Autoren sowie im Montsegur Autorenforum.

www.zeilenraum.de

Diese Website verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen für Sie zu personalisieren.

Sie können sich hier infomieren und der Verwendung widersprechen. Mit der Nutzung der Website, Klick auf einen Link oder auf "OK" stimmen Sie der Verwendung zu.

OK