Exklusiver Lektoratsdienst

Die erste Veröffentlichung – Wir helfen Ihnen dabei!

Wenn Sie vorhaben, ein Buch zu veröffentlichen, unterstützt Sie die Schule des Schreibens mit einem einzigartigen Service: unserem kostenlosen Lektoratsdienst. Hier können Sie Ihre Manuskripte von erfahrenen Verlags-Lektoren prüfen und begutachten lassen.
Das Genre ist dabei egal. Sie können Kurzgeschichten, Romanentwürfe, Autobiografien, Sachbücher, Reportagen, Reiseberichte oder Essays einreichen. Unser Lektoratsdienst prüft eine Textprobe Ihres Werkes unter dem Aspekt der Marktreife und Verkäuflichkeit. In einem ausführlichen Gutachten erhalten Sie Hinweise zu den Stärken und Schwächen, Tipps zur Überarbeitung und Empfehlungen zur Verlagssuche. 

Ein Manuskript von Fachleuten objektiv begutachten zu lassen, ist eine sehr sinnvolle Investition, bevor Sie sich damit an einen Verlag wenden. Viele angehende Autoren geben dafür viel Geld aus. Bei der Schule des Schreibens ist diese Leistung für Sie in den Lehrgangsgebühren eingeschlossen. Denn für Autoren ist es - neben dem Handwerk des Schreibens - ebenso wichtig zu wissen, wie ein Manuskript professionell Verlagen angeboten wird.

 

Wer kann den Lektoratsdienst nutzen?

Unseren exklusiven Lektoratsdienst können Sie als Teilnehmer der Lehrgänge "Große Schule des Schreibens", „Belletristik“, „Kinder- und Jugendliteratur“ sowie „Schreiben für Sach- und Fachmedien“ schon nach den ersten 12 Lehrheften nutzen. Bei den Lehrgängen "Kompaktkurs Kreatives Schreiben", "Kreatives Schreiben für Fortgeschrittene", „Journalismus“, „Biografisches Schreiben“ und „Drehbuchautor/in“ bereits nach 6 Lehrheften in Anspruch nehmen.

In der Roman-Werkstatt können Sie nach dem dritten Studienmonat mit dem Romanlektorat beginnen.