Suche
X

Aktuelles rund ums Schreiben


Webinar „Live am Text“ am 07.07. – Exposé schreiben

Live am Text-Webinar

In unserer Webinarreihe „Live am Text“ lernen Sie, mit den zentralen Themen und Techniken des kreativen Schreibens umzugehen. Als Vorbereitung für das Webinar können Sie sich eine Minilektion und eine Aufgabenstellung zum jeweiligen Thema herunterladen.

Hierzu können Sie, wenn Sie mögen, einen Text erstellen und einreichen. Unsere Expertin Karla Schmidt wählt aus allen eingesandten Texten einige aus und kommentiert diese live im Webinar. Die für das Webinar ausgewählten Texte werden anonymisiert und den Teilnehmern zum Lesen zur Verfügung gestellt.

Sie können selbstverständlich am Webinar teilnehmen, ohne vorab einen Text eingereicht zu haben. Die Diskussionen über die Beispiel-Texte und der Austausch mit anderen Schreibenden werden Ihnen Spaß bringen und Ihren Schreibtechniken einen Schub nach vorn geben!

Thema: So schreiben Sie ein professionelles Exposé

Termin: Donnerstag, 07. Juli 2022 von 18:00 bis 19:00 Uhr
 

Gut vorbereitet mit unserer Minilektion

Ein gutes Exposé ist – neben Ihrem Manuskript – die Eintrittskarte für Agenturen und Verlage. Ein schlechtes Exposé ist fast eine Garantie dafür, dass man Ihr Manuskript nicht einmal anschauen wird, selbst wenn Sie ein außerordentliches Werk geschaffen haben sollten. Ein gutes Exposé verschafft Ihrem Manuskript hingegen die eine Chance, die sie vielleicht brauchen, um den richtigen Verlag zu finden.

Ein gutes Exposé zu schreiben, erscheint vielen Erstautor*innen jedoch als große Hürde. 
- Was müssen Sie da eigentlich reinschreiben?
- Wie lang darf das sein? Wie soll man 500 Romanseiten in drei Seiten Exposé zusammenpferchen?
- Sollten Sie das Ende der Geschichte im Exposé schon verraten? Oder besser nicht, damit die Leute neugierig werden und ins Manuskript reinschauen?
- Was ist eigentlich diese ominöse ‚Logline‘?
- Welche Figuren gehören in die Figurenliste? Und brauche ich die überhaupt?
- Sollte ich eher sachlich schreiben? Oder eher lebendig und anschaulich?
- Was ist, wenn ich Thema und Aussage meiner Geschichte nicht richtig zu fassen kriege oder benennen kann?
- Muss ich das Exposé schreiben, bevor das Buch fertig ist, damit ich es schon mal anbieten kann? - Gibt es typische Fettnäpfchen, die ich vermeiden kann?

Solche und ähnliche Fragen tauchen immer wieder auf, wenn es ans Exposé-Schreiben geht. In unserer Minilektion haben wir handlich zusammengefasst, worauf es wirklich ankommt.

Die Minilektion finden Sie hier zum Download.
 

Aktiv teilnehmen - die Aufgabenstellung für Ihren Text

Wenn Sie möchten, können Sie die Aufgabenstellung nutzen und das Exposé-Schreiben einmal zu üben. Nicht unbedingt die besten, aber die am besten geeigneten zwei bis drei Lösungen werden wir dann für die gemeinsame Bearbeitung im Webinar auswählen.

Die Aufgabenstellung finden Sie hier zum Download.


Einsendefrist für Ihren Text

Ihr Ergebnis können Sie bis zum 03.07.2022  hier einreichen. Bitte schicken Sie den Text mit Angabe Ihres Namens und Adresse an liveamtext@schule-des-schreibens.de. Mit etwas Glück wird Ihr eigener Text im Webinar am 07.07.2022 live bearbeitet und weiterentwickelt.

Die Webinare werden aufgezeichnet. Wenn Sie einen Text einreichen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass der Text im Falle der Bearbeitung im Webinar auch nachträglich in der Aufzeichnung zu sehen ist. Die Namen aller Teilnehmer werden in der Aufzeichnung anonymisiert.
 

Teilnehmen ist ganz einfach und kostenlos

Es ist keine vorherige Registrierung für das Webinar mehr notwendig!!

Das Webinar erreichen Sie am 07.07.2022 ab 17:15 Uhr hier:

https://webinare.fernstudium-hh.de/live-am-text/

Treten Sie einfach als „Gast“ unter der Eingabe Ihres Namens ein. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung vorab ist nicht erforderlich. Die Teilnehmerzahl des Webinarraumes ist auf 100 Teilnehmer begrenzt, loggen Sie sich daher rechtzeitig ein.

Hinweis: Eine dreiviertel Stunde vor Veranstaltungsbeginn können die ausgewählten Texte im Chatraum abgerufen und gelesen werden. Es empfiehlt sich, diese Möglichkeit zu nutzen, weil Sie dann dem Webinar besser folgen können.

Nach Veranstaltungsende können Sie dort auch ein Handout mit den wichtigsten Stichworten herunterladen.


Die Expertin: Karla Schmidt

Karla Schmidt hat Kultur-, Theater- und Filmwissenschaft studiert und lektoriert und schreibt für verschiedene Verlage. Für die Schule des Schreibens, Deutschlands größte Autorenschule, ist sie als Autorin und Studienleiterin tätig. Ihre Webseite: www.karla-schmidt.de


Schule des Schreibens als TOP-Fernschule ausgezeichnet!

Siegel Top Fernschule Fernstudiumcheck

Fernstudiumcheck.de, das Bewertungsportal für Fernschulen, hat die Schule des Schreibens als „Top Institut 2022“ gekürt.

Mehr zum Fernstudiumcheck.de - Award und eine Übersicht über alle Award-Kategorien und ausgezeichneten Institute finden Sie direkt bei Fernstudiumcheck.de


Zitat: „Schreiben ist eine köstliche Sache ...“

„Schreiben ist eine köstliche Sache; nicht mehr länger man selbst zu sein, sich aber in einem Universum zu bewegen, das man selbst erschaffen hat.“ (Gustave Flaubert)

Zitat: „Schreiben ist leicht ...“

„Schreiben ist leicht. Man muss nur die falschen Wörter weglassen.“ (Mark Twain)

Interview: Ist das Romanschreiben erlernbar?

Dr. Andreas Liebert ist Romanautor und Studienleiter der Roman-Werkstatt bei der Schule des Schreibens. Im Interview spricht er darüber, inwieweit das Schreiben eines Romans erlernbar ist, welche Rolle handwerkliche Fähigkeiten dabei spielen und mit welchen Schwierigkeiten Anfänger im kreativen Schreiben typischerweise zu kämpfen haben.