Belletristik

Belletristik

  • Icon: Kalender

    Dauer
    24 Monate

  • Icon: Uhr

    Beginn
    jederzeit möglich

  • Icon: Kostenloser Testzeitraum

    2 Wochen
    kostenlos testen

  • Icon: Autoren Unterstützung

    Inklusive Lektorat für Manuskripte

Von der Kurzgeschichte über den Krimi zum Roman

Wissen Sie, woher der Ausdruck Belletristik stammt? Er kommt von dem französischen „belles-lettres“ und bedeutet so viel wie „Schöne Literatur“, also Literatur aller Art und ganz im speziellen leichtere Unterhaltungsliteratur. In der belletristischen Literatur geht es also darum, Ihre Leser/innen zu unterhalten. Sie lernen hier das grundlegende Handwerk, um Kurzgeschichten, Romane, Krimis oder Erzählungen zu schreiben.

In der Belletristik ist Ihre Fantasie gefragt. Hier dürfen Sie Ihre Leser/innen entführen: in eine andere Welt, die Sie selbst aus Ihrer Feder erschaffen; in eine andere Zeit, die Sie auf dem Papier herbeizaubern. Sie dürfen in die Gedanken Ihrer Heldinnen und Helden tauchen, ihnen gute und weniger gute Eigenschaften andichten. Sie dürfen Handlungen erfinden, Konflikte und Figuren entwerfen, mit denen Leser/innen mit leiden, weinen oder lachen. Freuen Sie sich auf eine faszinierende Entdeckungsreise durch die Welt der Geschichten.

+++ JETZT NOCH ZU DEN PREISEN AUS 2022 ANMELDEN +++

Preise & Downloads

Preise & Downloads

Ihr Fernlehrgang auf einen Blick

Dauer

Beginn jederzeit möglich, Lehrgangsdauer 24 Monate bei etwa 6-8 Stunden pro Woche.
Studienverlängerung um 6 Monate möglich

2 Wochen kostenlos testen

Studiengebühren

Voraussetzungen

Außer der Freude am Schreiben und Geschichtenerfinden benötigen Sie keine weiteren Vorkenntnisse.

Lehrmaterial

24 Lehrhefte, Studienratgeber

Jede Einsendeaufgabe bietet Ihnen die Möglichkeit für ein ausführliches Feedback Ihres Studienleiters bzw. Ihrer Studienleiterin.

Lektoratsdienst

Sie können unseren kostenlosen Lektoratsdienst nach 12 Monaten Studienzeit in Anspruch nehmen.

Zulassung

Staatliche Zulassungsnummer 70 62 79

Abschluss

Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs erhalten Sie ein Zeugnis der Schule des Schreibens.

Dieser Fernlehrgang ist richtig für Sie, wenn ...

  • Sie Fantasie haben und Ihre Ideen und Erlebnisse unterhaltend aufschreiben wollen.
  • Sie verschiedene literarische Ausdrucksmöglichkeiten lernen wollen.
  • Sie Ihren Schwerpunkt auf das belletristische Schreiben für Erwachsene legen wollen.

Das erwartet Sie in Ihrem Fernstudium

Das Handwerk des kreativen Schreibens

Sie lernen anhand vieler praktischer Übungen und Beispiele, wie Sie Ihre Leser/innen unterhalten, wie Sie Spannung erzeugen oder Gefühle vermitteln. Sie erfahren, wie Sie Ihre Geschichte planen, wie Sie Konflikte, Höhen und Wendepunkte einbauen und einen passenden Schluss gestalten.

Sie lernen verschiedene Stilmittel kennen, mit denen Sie Ruhe erzeugen oder das Tempo Ihrer Geschichte steigern. Wir zeigen Ihnen die Techniken, Ihre Figuren zu entwickeln und lebensecht und interessant darzustellen.

Lehrgangsinhalte

Grundkurs

Worüber wollen Sie schreiben? Die Themen bleiben die gleichen - Geschichten liegen direkt vor Ihnen - mit Humor schreiben - Gefahren der Selbstkritik

Wie fangen Sie an? Einfach drauflosschreiben - Themen finden mit dem Clusterverfahren - Eine Idee ausbauen - Gute Anfänge in der Belletristik und in der Sachliteratur

Erklären und zeigen: Zusammenhänge anschaulich erklären - Vergleiche und Metaphern - Unterschiede in Prosa und Sachbuch

Gekonnte Beschreibungen: Menschen, Landschaften Gefühle und Beziehungen

Anfang, Mitte, Schluss: Kleine Einführung ins Plotten

Eine Kurzgeschichte schreiben: Bauteile einer Kurzgeschichte - Planen oder drauflosschreiben?

Figuren: Was braucht eine lebendige Figur? - Die Hauptfigur - Figuren zum Handeln bringen – Druck erzeugen - Gefühle, Angst und Gefahr - Die Welt der Hauptfigur

Recherche: Sachbuch und Roman – Quellen – Von den Fakten zur Geschichte

Aufgaben des Dialogs: Motive und Konflikte zeigen - Die Handlung voranbringen - Feinheiten der Dialoggestaltung

Stilfragen: Welcher Stil zu welchem Text? - Stilvarianten - Das richtige Wort treffen - Stilmittel

Die eigene Stimme finden: Stärken entdecken - Welche Geschichte wollen Sie erzählen?

Einstiege, Übergänge, Ausstiege: Kapitelanfang und -ende - Szenen - Sprünge und Schnitte - Cliffhanger - Die Kunst der Verknüpfungen

Texte rund machen: Anfänge in Belletristik und Sachbuch - Der passende Schluss zum Anfang - Überarbeitungsschritte – Der Wert von Kritik

Ideen auf die Sprünge helfen: Kreativitätstechniken - Ideen in die Tiefe verfolgen - Methodisch vertiefen

Selbstorganisation und Planung: So kommen Sie voran - So planen Sie einen Text - So planen Sie die Arbeit am Text.

Aktualisierungen vorbehalten.

Preise & Downloads

  • Informationen zu den Studiengebühren
  • Lehrgangsbroschüre zum Download
  • Aktuelles Studienprogramm zum Download und per Post
  • Aktuelle Ausgabe der Teilnehmerzeitschrift „treffpunkt"
  • Einfache Anmeldung zum kostenlosen Lehrgangstest

Sie erhalten hiermit kostenlos und unverbindlich Zugang zum Servicebereich mit ausführlichen Informationen rund um Ihren Wunschlehrgang sowie ein Gratis-Exemplar des Studienprogramms.

Persönliche Beratung

Mo. - Fr. 8:00 bis 20:00 Uhr
0800 242 0800*
gebührenfrei

*+49 (40) 675 70 9001 (aus dem Ausland)

Überzeugt? Worauf warten Sie noch?

Jetzt 2 Wochen unverbindlich testen!

Stimmen zum Lehrgang

Foto Antje Bremer
Antje BremerHannover

Was soll ich sagen? Es war genau die richtige Entscheidung! Die unterschiedlichen Schreibaufgaben und die regelmäßigen Rückmeldungen von meinen Lektor*innen und anderen Kursteilnehmer*innen halfen mir, mein Wissen zu erweitern und meinen Schreibstil zu verbessern.

Detailseite von Antje Bremer anzeigen
Foto Osvin Nöller
Osvin NöllerBad Homburg

Ich schrieb mich in den Studiengang „Belletristik“ bei der Schule des Schreibens ein.
Bald merkte ich, wie viel Spaß mir das machte und wie toll es war, erste Kurzgeschichten zu erdenken und zu Papier zu bringen. Bei einer Hausaufgabe kam mir die Idee zu einem Kriminalroman.
Meine Studienleiterin bei der Schule des Schreibens ermutigte mich, den Roman zu Ende zu bringen.

Detailseite von Osvin Nöller anzeigen
Jetzt anmelden