Yvette Eckstein aus Bonstetten

„Hast du mal daran gedacht, deine Geschichten zu veröffentlichen?“
Mit dieser Frage hatte meine Tante unbewusst in mir den Traum vom eigenen Buch geweckt. Sie hatte damals meine ersten längeren Geschichten gelesen, die ich mit zwölf Jahren in dem Kellerbüro meiner Eltern geschrieben und dutzende Male überarbeitet habe. Anstatt wie die anderen Kinder ihre Sommerferien draußen zu verbringen, schrieb ich lieber Gruselgeschichten, die längste war stolze 200 Normseiten lang.
Mit der Zeit und dem Älter werden, verlor sich mein Traum vom Buch in der Vernunft. Eine Zeit lang schrieb ich noch Gedichte und versuchte mich an Lyrik, aber auch das hörte irgendwann auf. Ganz vergessen hatte ich den Satz meiner Tante jedoch nie. Wie ein Hirngespinst waberte er in meinem Kopf umher, doch die Umsetzung rückte ins Licht des Unerreichbaren.
Es hat noch mal fünfzehn Jahre gedauert, bis ich mit der Geburt meiner Kinder den Traum vom Schreiben wieder in mein Herz gelassen, und den Studiengang „Die große Schule des Schreibens“ bei der Schule des Schreibens belegt habe.
Für mich die absolut richtige Entscheidung!
Noch während des Studiums hat mich die Idee und der Mut zu meinem Oberpfalzkrimi gepackt und wurde von mir mit einer ordentlichen Portion Disziplin und Ehrgeiz umgesetzt. Durch die Schule des Schreibens wusste ich da bereits, wie ich richtig an so ein Projekt herangehe und auch wie ich mich mit einem Exposé bei den Verlagen und Agenturen bewerbe. Ich bin meinem Herzen gefolgt und habe alle Zweifel über Bord geworfen. Nach nur vier Tagen hatte sich bereits mein Traumverlag auf meine Bewerbung gemeldet und nach weiteren zwei Wochen flatterte der Vertragsentwurf in mein E-Mail-Postfach. Mit meinem Krimi-Debüt habe ich mir meinen Kindheitstraum erfüllt. Die Schule des Schreibens hat einen großen Teil dazu beigetragen, denn durch sie habe ich das Handwerk neu gelernt und jeden Tag kontinuierlich an meinem Traum gearbeitet. Aber noch wichtiger ist es, an sich und seinen Träumen festzuhalten. Mehr zur Autorin:

Website:

https://www.yvetteecksteinschreibt.de/

Foto Yvette Eckstein

Veröffentlichungen

Buchcover Yvette Eckstein - Wen die Specht holt
Wen die Specht holt: Oberpfalz Krimi

Krimi / Thriller, 224 Seiten
Emons Verlag

ISBN 978-3740814809
Oktober 2020

Weitere Autor/innen

Jetzt anmelden